ÜBER DIE KÜNSTLERIN


Bei den Bildern von Bettina Hachmann ist es sehr spannend, dass hier die Wurzeln der modernen Malerei wieder aufgegriffen werden. Schon der 1899 geborene und bereits 1968 verstorbene Lucio Fontana hatte 1958 begonnen, seine Leinwände aufzuschlitzen. Allerdings hatte er dieses meistens auf monochromen Flächen getan. Mit dem Sinn, die Grundbedingungen der traditionellen Malerei zu zerstören und ein „sich frei entfaltendes, unbegrenztes Kontinuum“ sowohl in der Malerei als auch gleichzeitig in der Skulptur zu schaffen. War doch damit Malerei gleichzeitig Skulptur und umgekehrt. Dazu kommt das Stilmittel der sogenannten Reihungen, welches wir von dem von Fontana maßgeblich beeinflusstem Günther Uecker her kennen. Viele von Ihnen haben hier in der Galerie schon solche Bilder von Uecker gesehen. Soweit so gut.

MEHR: ÜBER DIE KÜNSTLERIN
  • geb. 1967, Geldern
  • 1973-1983 aufgewachsen in Flensburg
  • seit 1996 Gründung und Leitung der Malwerkstatt
  • seit 2004 Atelier für Malerei auf Schloss-Wissen, Weeze
  • Mitglied im BBK (Berufsverband Bildender Künstler)
  • seit 1999 Ausstellungen im In - und Ausland, unter anderem in den Niederlanden, Marokko, Frankreich, Dänemark, Spanien und der Schweiz
That's All

ZUR GALERIE

KONTAKT

Tel.:
+49 2831 991365
E-Mail:
atelier@bettina-hachmann.de
Bettina Hachmann
Beurskensweg 18
D-47608 Geldern
ATELIER
Schloss Wissen
Schlossallee 26
D-47652 Weeze