START

BETTINA HACHMANN

EinBlick

AKTUELLES

AKTUELLES

April 2017

XPOST Köln

Kölner Liste
28. – 30. April 2017
Eröffnung: 27. April 2017

XPOST Köln | Gladbacher Wall 5, 50670 Köln
vertreten durch die Galerie Flow Fine Art

Mai 2017

Nacht der Galerien

Freitag, 5. Mai 2017, 18.00 bis 24.00 Uhr,

Gezeigt werden Bilder von El Witt und Bettina Hachmann

Galerie Bernd Bentler
Beethovenallee 5, 53173 Bad Godesberg

Juni 2017

Stubengalerie

09. Juni 2017

Ausstellung; Galerie Stoetzel-Tiedt, Stubengalerie
Abzuchtstr. 4, 38640 Goslar

Juni 2017

Landpartie am Niederrhein | Bettina Hachmann mit Gästen im Atelier Schloss Wissen

Sa,. So., 10-11. Juni 2017
An beiden Tagen von 11.00- 18.00 Uhr geöffnet

Bettina Hachmann mit Gästen im Atelier Schloss Wissen

Corine van der Werf, Künstlerin, Papierobjekte und Installationen | Monika Bänsch, Bildhauerin, Steinskulpturen, Keramik | Andrea Holemans, Buchbinderei | Christa Schumacher, Gitarristin, Konzert

Juni 2017

Landpartie am Niederrhein | Sonntagsmatinee

11. Juni 2017, 11.00 Uhr
im Atelier Schloss Wissen
Der Eintritt ist frei

Klassisches Gitarrenkonzert gespielt von Christa Schumacher: Argentinien, Cuba, Paraguay und Spanien sind die Heimatländer der Komponisten Máximo Diego Pujol, Leo Brouwer, Águstin Barrios-Mangoré und Enrique Granados, aus deren vielfältigem Schaffen Christa Schumacher ausgewählte Werke zu Gehör bringt.

Juli 2017

Parkfest, Schloss Wissen

Sonntag, 9. Juli 2017, 11.00 bis 18.00 Uhr

Das Atelier ist geöffnet

Juli 2017

ART SYLT

28. Juli - 6. August 2017

Messe Art-Sylt, List (G)
Vertreten durch die Bernd Bentler Galerie.

Oktober 2017

ARTMUC Kunstmesse

19.10-22.10.2017

Praterinsel 3 – 4, 80538 München

Weitere Arbeiten finden Sie zur Zeit auch in folgenden Galerien:


Galerie Schürmann
Moerser Staße 252, 47475 Kamp-Lintfort

Galerie Flow Fine Art, Art from inner Silence
Rheinstr. 54, 51371 Hitdorf am Rhein

Galerie Bernd Bentler
Friedrichstraße 53, 53111 Bonn

PERSON

WILLKOMMEN

Gerne möchte ich mit einem Zitat aus dem Buch: Leben in der Malerei, von Emil Schumacher beginnen.

"Das Bild ist keine vollständige Tatsache, sondern etwas, das sich stetig entwickelt, damit es uns zu immer neuen Entdeckungen verhilft... Es muss jederzeit etwas sagen und die Intensität der Entstehung widerspiegeln, damit es uns auch später noch anspricht. Je mehr vom Künstler investiert wurde, um so stärker profitieren wir als Empfänger davon."

Emil Schumacher "Leben in der Malerei"

Gespräche und Texte, Hatje und Cantz


Mir ist es immer wieder ein Anliegen in dieser Intensität meine Bilder zu bearbeiten. In vielen Schichten trage ich Farbe auf und auch wieder ab, kratze, ja verletzte die Leinwand stellenweise sogar, um dann in der weiteren Bearbeitung wieder Ruhe in das Bild zu bringen. Bilder als Spiegel gelebten Lebens, nicht gefällig, sondern vielschichtig. Vielschichtig wie das Leben selbst.

Dem Betrachter biete ich die Möglichkeit, seine persönliche Verbindung herzustellen. Ob es der leichte Anklang einer Landschaft, die verwittert anmutende Oberfläche oder einfach die Ausstrahlung des Bildes ist, dass Sie gefangen nimmt und zu immer neuen Entdeckungen einlädt ... Entscheiden Sie selbst!

mehr: über mich

IMPRESSIONEN

" ... "

"Die Bilder von Bettina Hachmann sind vielmehr sie selbst, ein Spiegel der Künstlerin, Figur, Landschaft, Farbe auf Leinwand, Ordnung und Chaos sowie das Begehren, den Prozess der Emotionen über das gemalte Bild immer wieder neu zu elebrieren."

"Bettina Hachmann widersteht der Verlockung schneller Resultate. Sie überlässt es dem Bild, sich zu entwickeln. Was den Zufall ebenso einschließt wie ihrerseits ein bewusstes Handeln oder eine gute Kenntnis des Materials, seiner Eigenschaften wie auch Verhaltensweisen."

"Bettina Hachmann erzählt von Verletzung und noch mehr Heilung, von Wunden der Seele, von Narben die mal ganz wunderbar verheilt sind und von solchen, die höchstens notdürftig verschlossen sind. Sie erzählt von Tatkraft und Entschlossenheit, von Anlehnungsbedürfnis und Sensibilität. Sie erzählt von sich, aber auch von jedem von Ihnen. Sie kommen in diesen Bildern vor. "

Dr. Christian Krausch Auszug aus einem Katalogvorwort
Dr. Stefan Skowron Auszug aus Katalog (Aachen, 2016)
Bernd Bentler Rede, Vernissage (Ausstellung 2015)

Kontakt



BETTINA HACHMANN

Beurskensweg 18, D-47608 Geldern
+49 2831 991365
atelier@bettina-hachmann.de

ATELIER

Schloss Wissen, Schlossallee 26, D-47652 Weeze



Impressum / Haftungsausschluss
© Fotos: Sascha Junghenn, Bettina Hachmann, Marco Waßer



Vielen Dank für Ihre Nachricht!